Top PC Aufbau Strategie Spiele Aktuelle Aufbau Strategiespiele

 >> Start >> Strategiespiele >> Aufbaustrategie
     

   

Aktuelle Aufbau StrategiespieleTop PC Aufbaustrategie SpieleDas Genre der Aufbaustrategiespiele ist ein gelungener Mix aus Wirtschaftssimulation und Strategiespiel, wobei hier der Schwerpunkt auf dem Aufbau einer Stadt, Dorf, Königreich usw. liegt. Hat ein Spiel diese Komponente nicht, ist es auch kein Aufbau Strategiespiel. Militärische Konflikte spielen in diesem Genre eine untergeordnete Rolle, kommen aber durchaus in einfacher Form vor. Ausgefeilte taktische Kämpfe darf man hier nicht erwarten, wirtschaftliche Aspekte und vor allem der Aufbauteil dominieren bei den Aufbaustrategiespielen. Alle modernen Aufbau Strategie Spiele finden in Echtzeit statt und haben einer sehr gute optische Präsentation. Da das Genre der Aufbaustrategie zur Zeit sehr beliebt ist, gibt es eine relativ große Auswahl an guten Spielen. Hier eine kleine Auswahl an Aufbaustrategiespielen (stand 2007):

Die Siedler:

Einer der Klassiker unter der Aufbaustrategiespielen. Begriffe wie Wuselfaktor (viele fleißige Figuren wuseln über den Bildschirm) wurden von diesem Spiel geprägt. Ziel ist es ein funktionierenden (sehr komplexen) Wirtschaftskreislauf zu errichten und die Spielewelt zu "besiedeln". Gegner werden dabei zwar mit militärischen Mitteln verdrängt, das Ganze stützen sich aber immer auf die erarbeitete Wirtschaftsmacht. Raffinierte taktische Kämpfe gibt es hier nicht. Die Grafik ist bei allen Teilen auf der Höhe ihrer Zeit. Ein Multiplayer Spielmodus gehörte von Anfang an dazu, zuerst per Splitscreen, dann bei späteren Teilen auch per LAN und Internet. Es sind einige Teile und Erweiterungen erschienen (der neuste Die Siedler - Aufstieg eines Königreichs kommt mit einer super Grafik daher - siehe Bilder oben). Wer mehr auf komplexe Wirtschaftskreisläufe Wert legt, dem empfehle ich das Vorgängerspiel Die Siedler II - Die nächste Generation, welches schon sehr preiswert zu haben ist.

CivCity: Rom:

Bei diesem spiel geht es um den Aufbau und die Verwaltung der antiken Stadt wie zum Beispiel Rom. Komplexe Abläufe sind dabei zu berücksichtigen. Viele Gebäude können errichtet und Technologien erforscht werden. Im Spiel ist eine lehrreiche Zivilopädie integriert, die viele interessante historische Fakten zum Thema antike enthält. Es gibt viele Kampagnen bzw. Missionen und der Karteneditor (für eigene Gelände) machen das Angebot komplett.

Die Römer:

Auch bei diesem Spiel geht es um den Aufbau und die Verwaltung einer antiken römischen Stadt. Militärische Konflikte spielen hier kaum eine Rolle. Das Wirtschafts- und Handelssystem stehen hier im Vordergrund. Die 3D Grafik ist gut und detailreich mit hohen Wuselfaktor. (es macht Spaß den Einwohnern zuzusehen) Ein netter Gimik - man kann das Game auch auf Lateinisch spielen und das beste ist das es dieses Game schon für sehr wenig Geld gibt.

Anno.....:

Diese Spielreihe gehört zu den meistverkauften deutschen Spiel und es sind bis jetzt 3 Teile erschienen - Anno 1602, Anno 1503 und Anno 1701. Bei allen Teilen muss man Inseln per Schiff (logisch bei einer Insel) besiedeln und mit verschiedenen Gütern Handel treiben. Ähnlich wie bei den Siedlern müssen komplexe Wirtschaftskreisläufe aufgebaut werden. Diplomatie und Militär spielen hier auch eine Rolle (immer auf eine starke Wirtschaft gestützt). Die grafische Präsentation ist sehr gut (beim letzten Teil) und der Mehrspieler-Modus für bis zu 4 Spieler per LAN oder Internet runden das Angebot ab.

Caesar I-IV:

Eine altgediente (seit 1992) Spielserie von der es bis jetzt 4 Teile gibt. Man übernimmt die Rolle eines römischen Statthalters in der Antike und muss seine Stadt aufbauen, verwalten und gegen Gegner auch verteidigen. Ist man dabei erfolgreich klettert man die Karriereleiter weiter hoch und bekommt eine neue Provinz. Ziel ist es Cäsar des römischen Reiches zu werden. Es sind aber auch spezielle Szenarien und ein freies spiel (ohne Spielziel) möglich. Bemerkenswert ist bei Teil 4 die super 3D Grafik.